Manuskript

DENA:
Hey! Reza, wo soll ich denn mitten in der Nacht hin? Verdammt, es tut mir wirklich leid, dass ihr Stress habt!

REZA:
Stress?! Ich glaub, es ist vorbei. Keine Freundin, kein Kind. Ich bin nicht der Vater!

DENA:
Was? Wie meinst du das? Ich komm nicht mehr mit.

REZA:
Wie denn auch, wenn du jede Nacht die Sau rauslässt?! Prost, Papa! Wenn er uns jetzt so sehen könnte ...

JOJO:
Kennt er den Fotografen eigentlich persönlich?

ALEX:
Keine Ahnung. Lukas meint, er liebe Fotografie und stehe auf der Gästeliste.

JOJO:
Und das Team für das Shooting hat er ziemlich schnell zusammengestellt.

ALEX:
Ja, er ist eben ein Macher und gut vernetzt.

JOJO:
Was deine objektive Meinung ist.

ALEX:
Selbstverständlich!

JOJO:
So sieht man sich wieder! Guten Abend, Frau Dupont.

FRANZISKA:
Frau Rocha …? Entschuldigung, mein Namensgedächtnis ist wirklich eine Katastrophe. Ich bin Franziska!

JOJO:
Rocha-Santos, aber gerne Jojo!

LUKAS:
Darf ich vorstellen: Franziska Dupont. Die Fotografin dieser wunderbaren Werke und unseres Shootings für Brückmann Media.

ALEX:
Sehr erfreut, Frau Dupont!

FRANZISKA:
Franziska! Wir können uns doch duzen?!

ALEX:
Gern! Ich bin Alex!

LUKAS:
Alexander ist, wie du weißt, der Eigentümer und leitet mit Jojo zusammen Alex Events.

FRANZISKA:
Ja, richtig. Ich bin beeindruckt! Ihr habt euch schon einen richtigen Namen in der Branche gemacht.

ALEX:
Ja, so kann man das sagen.

JOJO:
Wir arbeiten daran.

LUKAS:
Franziska wurde uns wärmstens von Brückmann Media empfohlen. Ich bin froh, dass ich sie heute trotz dieser anstrengenden Vernissage für unser Projekt gewinnen konnte – wenn ihr einverstanden seid natürlich.

ALEX:
Ihre … deine Werke sprechen für sich.

FRANZISKA:
Danke! Ich würde mich auf jeden Fall freuen, Teil eures Projektes zu sein.

ALEX:
Ich seh nichts, was dagegen spricht.

JOJO:
Dann besprechen wir alles Weitere später. Herzlich Willkommen an Bord, Franziska!

LOTTA:
Jojo!

JOJO (Mailbox-Ansage):
Das ist die Mailbox von Jojo Rocha-Santos. Ich kann gerade nicht rangehen, freue mich aber …

Du hast wirklich großes Talent, Franziska. Du bist eine richtige Künstlerin! Weißt du übrigens, dass du schon mehrmals meinen Freund fotografiert hast?

FRANZISKA:
Du meinst ihn?

Ich erinner mich, das ist während eines Fototermins entstanden für ein Musikmagazin. Meine Güte, wie heißt der denn noch gleich?

JOJO:
Joe.

ALEX:
Joe ist Frontmann der Band EINSHOCH6.

FRANZISKA:
Ah, richtig, Joe von … Joe und Jojo – das kann selbst ich mir merken!

LUKAS:
Ja, es ist wirklich spät geworden. Ich sollte wohl besser nach Hause gehen.

ALEX:
Ich begleite dich. Hat mich gefreut!

LUKAS:
Fantastische Bilder, wirklich! Schönen Abend noch!

FRANZISKA:
Danke, und schön, dass ihr vorbeigekommen seid!

MARK:
Hallo zusammen – Firmenausflug?

ALEX:
Macht’s gut!

MARK:
Ihr auch, danke! Wir hören voneinander!
Habt ihr euch schon kennengelernt?

FRANZISKA:
Wo warst du denn die ganze Zeit?

MARK:
Das ist Franziska, meine Verlobte.


Manuskript