Manuskript

JOJO:
"Lieber Ben, schade, dass du mir noch nicht geantwortet hast. Aber vielleicht nerve ich dich auch mit meinen Mails. Es ist alles so aufregend. Morgen habe ich die Aufnahmeprüfung . Und eben habe ich auf dem Markt ein sehr nettes Mädchen kennengelernt – Lena. Und ich glaube, sie mag meinen Mitbewohner. Ich ..."

REZA:
Hey, kann ich dich kurz sprechen?

JOJO:
Klar! … Was gibt's?

REZA:
Was studierst du eigentlich? Ich weiß das gar nicht ...

JOJO:
Eingeschrieben bin ich für Pädagogik . Aber das ist nur für meine Eltern, damit sie beruhigt sind. Eigentlich bin ich hier, weil ich an die Kunsthochschule will. Was studierst du denn?

REZA:
Ich studiere Architektur hier an der Fachhochschule .

JOJO:
Fachhochschule? Was ist denn das? Ihr habt so komische Worte, wirklich.

REZA:
Ja, das stimmt. Das ist auch eine Universität, aber es ist verschulter. Ist auch ein komisches Wort, kommt von "Schule". Na ja, jedenfalls hat das Studium an einer Fachhochschule einen höheren Praxisanteil als das an einer normalen Universität. Na ja, und es ist ganz schön stressig . Ich mach' gerade meinen Bachelor , deswegen habe ich auch so viel zu tun.

JOJO:
Das sehe ich. Du lernst ja auch andauernd. Aber was ist eigentlich mit Mark? Ist der nicht auch Student?

REZA:
Doch, aber ich glaube, er weiß selbst nicht mehr, wofür er eigentlich eingeschrieben ist.

JOJO:
Wirklich?

REZA:
Germanistik , Anglistik und Allgemeine Sprachwissenschaften, soweit ich mich erinnere . In Bonn. Aber ehrlich gesagt geht er nicht mehr in die Uni. Seit Monaten fährt er nur noch Taxi oder hängt zu Hause rum . Und dass seine Freundin ihn verlassen hat, kann auch nicht der einzige Grund dafür sein …
Kennst du die ... kennst du Lena aus der Uni?

JOJO:
Nein, ich hab' doch noch gar nicht angefangen zu studieren. Morgen habe ich mein Aufnahmegespräch an der Kunsthochschule! Du musst mir die Daumen drücken  …
"Liebe Jojo, ich glaube fest an dich. Du schaffst das morgen! Vielleicht schaff' ich es morgen, dich abzuholen. Alles Liebe, Ben."

Manuskript