Wortschatz
Ich würde es sehr begrüßen, wenn …

Ich fände es gut, wenn … (übertrieben höfliche Formulierung, die man benutzt, wenn man eigentlich sehr wütend ist)

quatschen

umgangssprachlich für: sich unterhalten

dafür

hier: stattdessen

bisschen weniger Ausschnitt

so, dass man das Dekolleté weniger sehen kann

… was du hast

umgangssprachlich für: … was dein Problem ist

Mach dir nichts draus!

Mach dir keine Sorgen! Ärgere dich nicht!

jemandem etwas recht machen

etwas so machen, dass jemand damit zufrieden ist

FC (m., nur Singular)

Abkürzung für: der Fußballclub; hier ist der 1. FC Köln gemeint

Ich muss los!

Ich muss weg! Ich habe es eilig!

Tschuldigung

umgangssprachlich für: Entschuldigung

wat (Kölner Dialekt)

was

is (Kölner Dialekt)

ist

Fräulein (n., nur Singular)

junge, unverheiratete Frau (wird meist nur noch ironisch benutzt)

Diabetes (m., nur Singular)

die Zuckerkrankheit; eine Krankheit, bei der der Körper ein Problem damit hat, Zucker zu verarbeiten

die Ernährung um|stellen

das Essverhalten ändern; anders essen als vorher

sich weigern

etwas nicht tun, weil man es nicht will

kiloweise

umgangssprachlich für: sehr viel

nach etwas süchtig sein

ohne etwas nicht leben können

stur

so, dass man auf andere nicht hört

schlecht drauf sein
umgangssprachlich für: schlecht gelaunt sein
ein schlechtes Gewissen haben

das Gefühl haben, etwas Schlechtes getan zu haben

Freiraum, -räume (m.)

hier: Zeit für sich selbst

durch|atmen

hier: sich erholen

klammern

hier: mehr Kontakt zu jemandem haben wollen als diese Person möchte

nichts/nix dafür können

umgangssprachlich für: keine Schuld haben


Wortschatz