Übung

Adjektivdeklination

Wenn ein Adjektiv nach einem unbestimmten Artikel im Satz kommt, muss man eine Endung ergänzen. Lies die Regel dazu und wende sie an.

Nach unbestimmtem Artikel übernimmt das Adjektiv im Nominativ und Akkusativ die Endungen des bestimmten Artikels.

Nach einem unbestimmten Artikel maskulin ist die Adjektivendung im Nominativ „-er“ wie „der“ und im Akkusativ „-en“ wie „den“.

Nach einem unbestimmten Artikel feminin ist die Adjektivendung in Nominativ und Akkusativ „-e“ wie „die“.

Nach einem unbestimmten Artikel neutral ist die Adjektivendung in Nominativ und Akkusativ „-es“ wie „das“.

Vor einem Nomen im Plural ist die Adjektivendung immer „-e“ wie „die“.

Wähl die passenden Endungen aus.

der warme Mantel


Nominativ:  Das ist ein warm

Mantel.


Akkusativ: Ich habe einen warm

Mantel.


 


die schöne Jacke


Nominativ: Das ist eine schön

Jacke.


Akkusativ: Ich habe eine schön

Jacke.


 


das schicke Top


Nominativ: Das ist ein schick

Top.


Akkusativ: Ich brauche ein schick

Top.


 


die schönen Mäntel / Jacken / Tops.


Nominativ: Das sind schön

Mäntel / Jacken / Tops.


Akkusativ: Ich habe schön

Mäntel / Jacken / Tops.


von . .