Grammatik

Adjektivdeklination

Wiederholung: Adjektivdeklination 
Ein Adjektiv kann direkt vor dem Nomen stehen, das es beschreibt. Dann wird die Endung des Adjektivs verändert und an das folgende Nomen angepasst. Diese Veränderung des Adjektivs nennt man Adjektivdeklination. Dabei unterscheidet man drei verschiedene Deklinationen. Welche Deklination man verwendet, hängt davon ab, welcher Artikel vor dem Nomen steht: unbestimmter Artikel, bestimmter Artikel oder kein Artikel?

Wiederholung: Adjektivdeklination nach dem unbestimmtem Artikel
Im Nominativ und im Akkusativ übernimmt das Adjektiv die Endungen des bestimmten  Artikels:

Nominativ  
der Garten: ein großer Garten
die Familie: eine große Familie
das Haus: ein großes Haus
die Geschäfte: große Geschäfte

 

Im Akkusativ verändert sich der maskuline Artikel und damit auch die Adjektivendung. Die anderen Formen bleiben gleich.

Akkusativ  
den Garten: einen großen Garten
die Familie: eine große Familie
das Haus: ein großes Haus
die Geschäfte: große Geschäfte

 

Ausnahmen

  • Adjektive, die auf -el oder -er enden, verlieren meistens das e vor der Adjektivendung:
    teuer: Wir hatten ein teures Auto.
  • Einige wenige Adjektive (super, extra und manche Farbadjektive) werden nicht dekliniert: 
    super: Das war ein super Essen.
Grammatik