Übung

Als Au-pair arbeiten

Yara hat zunächst als Au-pair in Deutschland gearbeitet. Hier erfährst du mehr über die Aufgaben eines Au-pairs. Lies den Text und beantworte die Fragen. Wähl zwei richtige Antworten aus.

Viele junge Menschen auf der ganzen Welt tun es. Sie fahren nach Brasilien, China, England oder in die USA. Sie kommen nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Sie lernen fremde Sprachen und Kulturen kennen. Und das Beste ist: Es kostet wenig und man bekommt sogar ein bisschen Geld. Das gibt es gar nicht? Doch! Es heißt Au-pair. Hier sind ein paar Informationen :
Was machen Au-pairs?
Sie wohnen bei einer Familie. Sie spielen mit den Kindern und passen auf sie auf . Aber sie helfen auch bei der Hausarbeit. Die Arbeitszeit beträgt 30 Stunden in der Woche – inklusive Babysitting.
Was verdienen Au-pairs?
Die Familie bezahlt die Krankenversicherung. Au-pairs bekommen ein Taschengeld von der Familie und können einen Sprachkurs besuchen. Unterkunft und Verpflegung sind kostenlos. Sie wohnen zusammen mit der Familie.
Wer kann als Au-Pair arbeiten?
In Deutschland muss ein Au-pair in der Regel mindestens 18 und höchstens 27 Jahre alt sein. Sie oder er darf ein Jahr bei der Familie bleiben. Es gibt in Deutschland viele Au-pair-Agenturen. Sie übernehmen die Vermittlung.

von . .