Bestimmte Artikel

Die drei bestimmten Artikel: der, die, das

Im Deutschen unterscheidet man zwischen maskulinen, femininen und neutralen Nomen. Das grammatische Geschlecht eines Nomens, das Genus, erkennt man an seinem Begleiter, dem Artikel. Da es in den meisten Fällen keine Regeln dafür gibt, welches grammatische Geschlecht ein Nomen hat, muss man die Nomen zusammen mit ihren Artikeln lernen. Der Artikel steht vor einem Nomen.

 

Maskuline Nomen haben den bestimmten Artikel der.

Wo ist der Stift? – Der Stift ist hier.

Feminine Nomen haben den bestimmten Artikel die.

Wo ist die Brille? – Die Brille ist hier.

Neutrale Nomen haben den bestimmten Artikel das.

Wo ist das Buch? – Das Buch ist hier.

 

Im Plural haben alle Nomen den bestimmten Artikel die.

Wo sind die Stifte? – Die Stifte sind hier.

Wo sind die Brillen? – Die Brillen sind hier.

Wo sind die Bücher? – Die Bücher sind hier.

 

  Singular Plural
maskulin der Stift die Stifte
feminin die Brille die Brillen
neutral das Buch die Bücher

 

Man benutzt den bestimmten Artikel vor allem dann, wenn man über eine Sache oder eine Person spricht, die dem Gesprächspartner schon bekannt ist.

Lisa sagt: Wo ist die Brille?

Der Zuhörer versteht, dass sie nicht irgendeine Brille sucht. Sie sucht eine bestimmte Brille, nämlich ihre eigene.