Das Verb werden

Nico will kein Ingenieur werden.
Was willst du werden? Willst du gern Koch werden?

Deutschkurse | Nicos Weg | A2_E04_L2_S11_Foto2

Das Verb werden kann als Hilfsverb oder als Vollverb verwendet werden. Als Hilfsverb braucht man es  z. B., um Aussagen über die Zukunft zu machen.

Als Vollverb drückt werden eine Entwicklung oder Veränderung aus:
Die Kinder werden größer. (Sie wachsen schnell.)

Besonders häufig verwendet man werden, um einen Berufswunsch auszudrücken.
Helene will Journalistin werden. (Sie studiert noch.) 

Das Verb werden ist unregelmäßig. Hier siehst du die Formen im Präsens:

Singular  
1. Person ich werde
2. Person du wirst
3. Person er/sie/es wird
Plural  
1. Person wir werden
2. Person ihr werdet
3. Person sie werden
Formell Sie werden

 

Das Perfekt bildet das Verb werden mit dem Hilfsverb sein. Das Partizip II ist unregelmäßig und lautet geworden.

Helene ist Journalistin geworden.
Die Kinder sind größer geworden.