Wortschatz

Moin, moin! (norddeutsch)

umgangssprachlich für: Guten Morgen!; Guten Tag!; Guten Abend!

Wasserschutzpolizei (f., nur Singular)

die Polizei, die für die Schifffahrt zuständig ist

servus (bairisch)

Gruß zur Begrüßung und zum Abschied

Streife fahren

als Polizist umherfahren, um ein bestimmtes Gebiet zu kontrollieren

Container, - (m., aus dem Englischen)

hier: ein großer Behälter aus Metall, in dem man Waren transportieren kann

Terminal, -s (m., aus dem Englischen)

hier: der Teil des Hafens, an dem die Schiffe beladen werden

Werft, -en (f.)

ein Betrieb, in dem (meistens) Schiffe gebaut und repariert werden

entsprechend

hier: so, dass etwas gemacht wird, wie jemand es wünscht

Separatist, -en/Separatistin, -nen

jemand, der durch Aktionen versucht zu erreichen, dass seine Region politisch unabhängig wird

Fähre, -n (f.)

das Schiff, das Menschen und Autos (meist mehrmals täglich) über einen Fluss oder über das Meer von einem Ufer zum anderen und zurück bringt

ein Schiff kapern

ein Schiff überfallen und besetzen

an Bord gehen

ein Schiff oder Flugzeug betreten

auf sich aufmerksam machen

dafür sorgen, dass sich die Öffentlichkeit für einen interessiert

nichts Wildes

hier umgangssprachlich für: kein großes Problem

mit etwas zu tun haben

hier: mit etwas beschäftigt sein

schifffahrtspolizeilich

so, dass es um Aufgaben der → Wasserschutzpolizei geht

etwas veranlassen

jemanden beauftragen, etwas zu tun; dafür sorgen, dass etwas passiert

Alkoholtest, -s (m.)

der Atemtest, der feststellt, wie viel Alkohol jemand getrunken hat

Behördenfahrzeug, -e (n.)

das staatliche Fahrzeug (z. B. von der Polizei oder der Feuerwehr)

Promille (f., nur Singular)

im Verhältnis 1 zu 1000; hier: bezogen auf den Alkoholgehalt im Blut

Backbord (n., nur Singular)

Begriff aus der Seefahrt: links; die linke Seite

Steuerbord (n., nur Singular)

Begriff aus der Seefahrt: rechts; die rechte Seite

seekrank

so, dass jemandem auf einem fahrenden Schiffs schlecht wird

etwas von jemandem übernehmen

hier: jemandem eine Aufgabe abnehmen

immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Gruß in der Seefahrt, um jemandem Glück für die Fahrt zu wünschen

Handbreit (f., nur Singular)

die Breite einer Hand; umgangssprachlich für: etwas

Kiel, -e (m.)

die Bezeichnung für den untersten Teil eines Schiffes, der am tiefsten im Wasser ist
Wortschatz