3 / 10

Die alte Heimat

Selma spricht am Abend mit ihren Eltern über die alte Heimat Syrien. Lies die Aussagen und entscheide, was richtig ist. Es gibt nur eine korrekte Option.

Manuskript

LISA:
Was denkst du, Selma?

SELMA:
Ich weiß es nicht. Eigentlich muss ich glücklich sein. Wir können jetzt in Deutschland bleiben, aber …

LISA:
Das ist nicht deine Heimat.

SELMA:
Doch. Es ist eine andere … eine neue Heimat. Ich finde Deutschland schön.

LISA:
Aber Deutschland ist anders als die alte Heimat, als Syrien, oder?

SELMA:
Ja. Das Essen ist anders, das Wetter, die Sprache. Und die Menschen auch. Alles ist anders.

LISA:
Habt ihr in Syrien denn auch Frühling, Sommer, Herbst und Winter wie in Deutschland?

SELMA:
Ja, wir haben auch Jahreszeiten. Aber im Winter ist es nicht so kalt.

LISA:
Und das Essen?

SELMA:
Wir essen viel Fleisch. Bei uns gibt es nicht viele Vegetarier. Aber vor allem gibt es in Syrien nicht so viele Regeln wie in Deutschland. Und es gibt viel mehr Leben auf der Straße, besonders am Abend. Die Läden sind länger geöffnet, die Menschen sind draußen. Alles ist ein bisschen spontaner und lockerer. Ja, eigentlich ist fast alles anders. Aber ich finde, die Menschen hier in Deutschland sind genauso nettwie die Menschen in Syrien.

Selma: Ich vermisse unsere alte Heimat. Ihr auch?
Ibrahim: Natürlich. Mir fehlt Syrien sehr. Ich denke fast jeden Tag an unsere Heimat. Mir fehlen meine Eltern, unser großes Haus, unser altes Leben und natürlich auch das Essen.
Aya: Ja, mir auch. Hier kann die Familie nicht zusammen sein und wir haben nur eine kleine Wohnung. Das finde ich nicht so gut. Unser Haus in Syrien hat mir besser gefallen.
Ibrahim: Ich kann nicht arbeiten und wir müssen die Sprache lernen. Das ist nicht leicht, aber ohne Sprache funktioniert das Leben hier nicht.
Aya: Ich möchte irgendwann wieder zurück nach Syrien. Aber nur, wenn es sicher ist. Das ist das Wichtigste. Wir können glücklich sein, dass wir erst mal hierbleiben dürfen.

0 von 1 Aufgaben gelöst0 erhaltene Punkte.

3 / 10