Grammatik

Doppelkonjunktionen (1)

Mehrteilige Konjunktionen: zwar ... aber

Ich komme zwar aus Spanien, aber Deutschland ist mein Zuhause.

Mit zwar ... aber drückt man eine Einschränkung aus: Zunächst macht man eine Aussage, die eine bestimmte Vermutung auslöst. Dann schränkt man diese Aussage ein. Wenn Yara sagt, dass sie aus Spanien kommt, vermutet man, dass sie Spanien als ihr Zuhause betrachtet. Dann sagt sie etwas, das nicht unbedingt zu dieser Vermutung passt: Deutschland ist ihr Zuhause, nicht Spanien. Das Wort zwar kann auch weggelassen werden, die Einschränkung wird dann aber weniger betont.

zwaraber ist ein Beispiel für sogenannte Doppelkonjunktionen oder mehrteilige Konjunktionen. Das sind Konjunktionen, die mindestens aus zwei Teilen bestehen. Solche Konjunktionen mit voneinander getrennten Teilen verbinden gleichrangige Sätze oder Satzteile miteinander.

 

Sätze:

Wenn Doppelkonjunktionen zwei Sätze verbinden, dann hat jeder Satz in der Regel ein eigenes Subjekt und ein eigenes Verb.

Tarek kommt aus der Türkei. – Er spricht meistens Deutsch.

Tarek kommt zwar aus der Türkei, aber er spricht meistens Deutsch.

 

Satzteile:

Wenn Doppelkonjunktionen zwei Satzteile verbinden, haben sie oft ein gemeinsames Subjekt und/oder ein gemeinsames Verb.

Deutschland war für Yara fremd. – Deutschland war für Yara interessant.

Deutschland war für Yara zwar fremd, aber interessant.

 

Grammatische Begriffe  auf Deutsch:
die Konjunktion: Konjunktionen (z. B. und, oder, aber) verbinden Sätze oder Satzteile miteinander. 

Grammatik