Wortschatz

die Firma, in der man seine Ausbildung macht

Ausbildungsbetrieb; der Ort, an dem man seine Ausbildung macht

wissen, wie etwas funktioniert; schon Erfahrungen haben

ein fremdes Land, nicht das Heimatland

eine Schule, die jemand nach seinem Schulabschluss besuchen muss, wenn er eine Ausbildung macht

hier: die Lehre, die vermittelt, wie Firmen und Geschäfte funktionieren (kurz: BWL)

Qualifikation einer Bildungseinrichtung (z. B. Hauptschulabschluss, Abitur oder Universitätsabschluss)

eine besondere Fähigkeit oder Eigenheit einer Person/Sache; etwas, das beschreibt, wie jemand/etwas ist

hier: neu anfangen (z. B. in einem Beruf)

Deutschkurse | Wortschatz | BFS | WBS_Foto_Gasthof

die Gaststätte; das Restaurant

hier: so, dass jemand gerne mit anderen Personen redet

eine Weiterbildung machen, um den höchsten Abschluss einer Ausildung zu erreichen (Meister)

alles mitmachen; zu allem Lust haben

hier: vom Gesetz her

ein eigenes Unternehmen gründen; sein eigener Chef werden

hier: das Arbeiten auf eigene Rechnung; die Freiberuflichkeit

Deutschkurse | Wortschatz | BFS | WBS_Foto_Sommelier

jemand, der sich sehr gut mit Wein auskennt

sich mit einer Sache besonders stark beschäftigen

ein gutes Argument für etwas sein

hier: so, dass jemand in seinem Beruf keine Ausbildung abgeschlossen hat

hier: etwas zur Pflicht machen

etwas versuchen und nicht wissen, ob es funktioniert

noch mehr lernen, weil man sich z. B. in seinem Beruf spezialisieren will; einen Kurs besuchen oder ein Buch lesen, in dem man mehr über ein bestimmtes Thema lernt

Belehrung, -en (f.)

hier: rechtlich vorgeschriebene Informationsveranstaltung, in der man über seine Rechte und Pflichten informiert wird

Nachweis, offizielle Bestätigung

Gesundheitsamt, -ämter (n.)

staatliche Institution, die sich mit Themen der Gesundheit beschäftigt und z. B. Informationsveranstaltungen oder Beratungen anbietet

verwendet, um auszudrücken, dass man die Frage nicht selbst beantworten kann und die Menschen, die in der Küche arbeiten, fragen muss

verwendet, um auszudrücken, dass man sich sofort um die Lösung eines Problems bemühen wird

verwendet, um höflich auf einen Dank von jemandem zu antworten

vorgeschrieben

hier: verpflichtend; verbindlich
Wortschatz