5 / 15

Kannst du mir etwas empfehlen?

Im Dialog zwischen Inge und Nico kommen weitere Personalpronomen im Dativ vor. Lies die Erklärung und wähl die passenden Pronomen aus.

Manuskript

TAREK:
Wir wünschen guten Appetit!

INGE:
Augen auf!

NICO:
Paella!

MAX:
Wir hoffen, es schmeckt dir. Du hast ja sicher keine Lust mehr auf deutsches Essen, oder?

NICO:
Ich finde deutsches Essen sehr lecker. Ich mag Wurst und Rouladen und Gulasch. Aber am liebsten mag ich Paella!

TAREK:
Du musst zuerst probieren!

NICO:
Hm … Schmeckt wie in Spanien!

TAREK/MAX:
Ha! Das ist ein großes Kompliment!

NICO:
Spanisches Essen vermiss' ich manchmal.

INGE:
Das versteh' ich …

TAREK:
Hast du ein bisschen Heimweh?

NICO:
Hm? Heimweh?

TAREK:
Ja, Heimweh. Das ist, wenn man traurig ist und nach Hause möchte.

NICO:
Ach so! Nein, ich hab' kein Heimweh. Mir gefällt es hier. Aber meine Freunde vermiss' ich ein bisschen. Und das Wetter in Spanien ist besser. Es regnet nicht so oft und es ist wärmer.

TAREK:
Ich gehe gleich in Yaras Laden und gieße da die Blumen. Willst du mitkommen?

NICO:
Ja, gerne.

TAREK:
Okay. Aber iss erst auf!

In der 1. und 2. Person Singular lauten die Personalpronomen im Dativ „mir“ und „dir“:

Nico: Schmeckt dir die Paella?

Inge: Ja, sie schmeckt mir sehr gut.

Wähl für jede Lücke das richtige Wort aus.

Inge: Ich habe noch nicht so viele spanische Gerichte gegessen. Kannst du small etwas empfehlen?

Nico: Ich esse sehr gern Gazpacho. Das ist eine kalte Suppe.

Inge: Eine kalte Suppe? Also, ich weiß nicht ...

Nico: Sie ist wirklich gut.

Inge: Also, zuerst esse ich noch etwas von dieser leckeren Paella! Tarek, kannst du small noch ein bisschen Paella bringen?

Tarek: Natürlich! Ich bringe sie small sofort.

0 von 1 Aufgaben gelöst0 erhaltene Punkte.

5 / 15