Konjugation Präsens

Das Präsens ist die Gegenwartsform des Verbs. Im Präsens werden die meisten Verben wie folgt konjugiert:

Beispiel: kommen

 

Singular 1. Person ich komme
  2. Person du kommst
  3. Person er/sie/es kommt
Plural 1. Person wir kommen
  2. Person ihr kommt
  3. Person sie kommen
formell:   Sie kommen

 


Die 3. Person Plural und die formelle Anrede unterscheiden sich nur durch die Großschreibung Sie bei der formellen Anrede. 

Wenn der Stamm eines Verbs auf -d oder -t endet, wird in der 2. und 3. Person Singular sowie in der 2. Person Plural vor der Personalendung ein -e- eingefügt.

 

Beispiel: arbeiten

Singular 1. Person ich arbeite
  2. Person du arbeitest
  3. Person er/sie/es arbeitet
Plural 1. Person wir arbeiten
  2. Person ihr arbeitet
  3. Person sie arbeiten
formell:   Sie arbeiten

 

 

Manche Verben werden unregelmäßig konjugiert.

Example: sein

Singular 1. Person ich bin
  2. Person du bist
  3. Person er/sie/es ist
Plural 1. Person wir sind
  2. Person ihr seid
  3. Person sie sind
formell:   Sie sind

 

 

Grammatische Begriffe auf Deutsch:

das Verb: Verben sind Wörter, die Aktivitäten, ein Geschehen oder einen Zustand beschreiben, z.B. gehen, essen, spielen.  Deutsche Verben enden im Infinitiv  meist auf -en, z. B.  kommen, heißen, lernen.

die Konjugation: Wenn man ein Verb in verschiedenen Zeiten und Personalformen verwendet, wird es verändert. Oft bekommt es eine bestimmte Endung. Diese Veränderung des Verbs nennt man Konjugation.

das Präsens: Das Präsens  ist eine Zeitform des Verbs. Man verwendet das Präsens, wenn man über Ereignisse, Aktivitäten oder Zustände spricht, die in der Gegenwart stattfinden oder andauern.