Übung

Lisa ärgert sich

Lisa kommt genervt nach Hause und erzählt Sebastian, warum sie sich ärgert. Lies den Dialog der beiden Mitbewohner und wähl die richtigen Aussagen aus.

Sebastian: Hi, Lisa, du bist aber spät zu Hause.

Lisa: Puh, ich bin so genervt.

Sebastian: Was war denn los?

Lisa: Ich habe so lange mit dem Bus nach Hause gebraucht. Es war megavoll, so viel Verkehr. Und die Menschen waren so unfreundlich . Wie soll man da gute Laune haben?

Sebastian: Ah Lisa, jetzt ärgere dich nicht mehr über doofe Menschen. Wahrscheinlich sind sie einfach nur unzufrieden mit ihrem Leben. Und weißt du, warum das so ist?

Lisa: Warum?

Sebastian: Weil sie alle nicht so einen tollen Mitbewohner haben wie du.

Lisa: Haha.

Sebastian: Aber jetzt mal im Ernst: Entspann dich. Hier, ich habe Chips, greif zu. Wollen wir einen Film zusammen gucken ?

Lisa: Die Chips nehme ich. Der Film muss warten. Ich muss erst mal bei der Hotline meines Handyanbieters anrufen. Ich hoffe, die Wartezeit bei der Telefonhotline wird nicht zu lang.

Sebastian: Lisa!

Lisa: Ja, schon gut, ich ärgere mich nicht mehr und bin total entspannt.

Sebastian: Das ist die richtige Einstellung!

Tipp: Was glaubst du, wie das in deinem Land ist? Worüber ärgern sich die Menschen dort? Worüber ärgerst du dich am meisten? Sprich in deiner Lerngruppe darüber.

von . .