Nebensatz: obwohl

Nebensätze, die mit obwohl eingeleitet werden

Nebensätze sind von anderen Sätzen abhängig. Sie können meistens nicht allein stehen, sondern brauchen einen übergeordneten Hauptsatz oder einen anderen übergeordneten Nebensatz. Viele Nebensätze beginnen mit einem einleitenden Wort, das den Nebensatz mit dem übergeordneten Satz verbindet.

Nebensätze, die mit der Konjunktion obwohl beginnen, drücken eine Tatsache aus, die nicht die erwarteten Folgen hat. Oft gibt es einen Widerspruch zwischen dem Inhalt des übergeordneten Satzes und des Nebensatzes.

Frauen bekommen Kinder, obwohl sie große Schmerzen bei der Geburt haben.

Frauen haben bei einer Geburt große Schmerzen. Man könnte erwarten, dass sie keine Kinder bekommen wollen, weil sie Angst vor den Schmerzen haben. Aber sie bekommen doch Kinder.

Der übergeordnete Satz ist oft ein Hauptsatz. Im Hauptsatz steht das Verb an der zweiten Position. Im Nebensatz steht es am Ende.

Position 1 Position 2 Nebensatz
Ibrahim arbeitet, obwohl er krank ist.


Der Nebensatz kann auch vor dem übergeordneten Satz stehen. Dann besetzt der ganze Nebensatz die erste Position und das konjugierte Verb des übergeordneten Satzes steht auf der zweiten Position.

Nebensatz = Position 1 Position 2  
Obwohl Ibrahim krank ist, arbeitet er.


Das bedeutet: Das konjugierte Verb des Nebensatzes steht vor dem Komma. Das konjugierte Verb des übergeordneten Satzes steht hinter dem Komma.