Reflexive Verben (2)

Reflexive Verben mit Präpositionen

Du hast bereits einige Verben mit festen Präpositionen kennen gelernt. Bei diesen Verben dient die Präposition nur dazu, das Verb mit dem Objekt zu verbinden. Auch einige reflexive Verben werden mit einer festen Präposition gebraucht.

Du weißt schon, dass manche Präpositionen mal mit dem Dativ und mal mit dem Akkusativ stehen können. Wenn diese Präpositionen einem Verb fest zugeordnet sind, ist auch der Fall festgelegt. Du musst diese Verben also so lernen, z. B.:

sich ärgern + über + Akkusativ
Inge ärgert sich über die Werbung.

sich informieren + über + Akkusativ
Inge informiert sich über den Ausflug.

sich freuen + über + Akkusativ (Ereignis in der Gegenwart)
Nico freut sich über das WG-Zimmer.

sich freuen + auf + Akkusativ (Ereignis in der Zukunft)
Inge freut sich nicht auf den Ausflug.

sich verlieben + in + Akkusativ
Nico hat sich in eine junge Syrerin verliebt.

sich unterscheiden + in + Dativ
Nico und sein Bruder unterscheiden sich in vielen Dingen.

sich interessieren + für + Akkusativ
Inge interessiert sich nicht für das Surfen.