Reflexivpronomen (1)

Bei reflexiven Verben steht ein Pronomen, das sich auf das Subjekt zurückbezieht. Dieses Pronomen heißt Reflexivpronomen. Bei echten Reflexivverben ist das Reflexivpronomen ein fester Bestandteil des Verbs, bei unechten Reflexivpronomen ist es ein Objekt.

Die Formen des Reflexivpronomens entsprechen zum größten Teil denen des Personalpronomens. Nur in der 3. Person hat das Reflexivpronomen eine andere Form und lautet im Singular und im Plural: sich.

Das Reflexivpronomen steht meistens im Akkusativ und hat dann folgende Formen:

   

Reflexivpronomen 
(Akkusativ)

Ich dusche mich.
Du duschst dich.
Er/Sie/Es duscht sich.
Wir duschen uns.
Ihr duscht euch.
Sie duschen sich.