Grammatik

Reflexivpronomen (2)

Reflexivpronomen im Dativ

Du hast schon gelernt, dass Reflexivpronomen meistens im Akkusativ stehen. Sie können aber auch im Dativ stehen, und zwar dann, wenn es in dem Satz ein anderes Akkusativobjekt gibt.

Ich ziehe mich an.
Ich ziehe mir den Mantel an.

 

Manche reflexive Verben erfordern ein Akkusativobjekt und manche Ausdrücke mit reflexiven Verben haben immer eine Ergänzung im Akkusativ. In diesen Fällen steht das Reflexivpronomen automatisch im Dativ.

Ich kann mir kein Auto leisten. (sich etwas leisten)
Ich mache mir Sorgen. (sich Sorgen machen)

 

Das Akkusativobjekt kann auch ein Nebensatz sein, der mit der Konjunktion dass beginnt.

Ich habe mir überlegt, dass ich in Deutschland bleibe.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du es ohne Hilfe schaffen kannst.

 

Hier siehst du noch einmal die Personalpronomen und die entsprechenden Reflexivpronomen im Überblick:

Personalpronomen Reflexivpronomen Reflexivpronomen
  Akkusativ Dativ
ich mich mir
du dich dir
er/sie/es sich sich
wir uns uns
ihr euch euch
sie/Sie sich sich

 

Grammatik