Verben mit zwei Objekten

Verben mit Dativ- und Akkusativobjekt

Das Zentrum in jedem deutschen Satz ist das konjugierte Verb. Viele Verben brauchen neben dem Subjekt als weitere Ergänzung ein Objekt. Dieses Objekt ist meist ein Akkusativobjekt.

Einige Verben können zusätzlich zum Akkusativobjekt ein zweites Objekt haben. Das zweite Objekt ist oft ein Dativobjekt. Zu dieser Gruppe gehören Verben des Gebens, Nehmens und Sagens, z.B. geben, schenken, schicken, bringen, zeigen und leihen.

Deutschkurse | Nicos Weg | Grammatik_A2_E15_L1_S1_Foto1

Ich schenke dir ein Wörterbuch.

Das Subjekt im Nominativ (ich) gibt an, welche Person die Handlung ausführt . (Wer?)

Das Dativobjekt (dir) bestimmt die Person, die etwas erhält. (Wem?)

Das Akkusativobjekt (ein Wörterbuch) beschreibt die Sache, um die es geht. (Was?)
 

In Sätzen mit zwei Objekten steht das Dativobjekt vor dem Akkusativobjekt, wenn das Akkusativobjekt kein Pronomen ist.

Ich gebe dir einen Stift.

Ich gebe meinem Vater Schokolade.
Ich gebe ihm Schokolade.

Ich gebe meiner Mutter eine DVD.
ich gebe ihr eine DVD.

Ich gebe meinen Eltern ein Bild.
Ich gebe ihnen ein Bild.

Das Dativobjekt kann ein Pronomen oder ein Nomen sein. Wiederhole noch einmal die Personalpronomen im Dativ, wenn nötig. 

Nominativ Dativ
ich
du
er
sie
es
mir
dir
ihm
ihr
ihm
wir
ihr
sie
Sie
uns
euch
ihnen
Ihnen