Übung

Wann ist ein Vokal lang und wann kurz?

Lies den Text und wähl danach die passenden Wörter aus.

Yoga, Kino, Bad, Musik:
Es folgt nur ein Konsonant, also ist der Vokal lang.

spielen, nie:
Auch hier sind die markierten Vokale lang und geschlossen. Der Laut „ie“ ist wie ein langes “i“. Das „e“ spricht man hier nicht.

fahren, gehen, Frühstück: 
Das „h“ spricht man nicht. Es signalisiert nur den langen Vokal davor.

Tee, Zoo:
Die markierten Vokale werden meistens als ein Laut und lang und geschlossen gesprochen, wenn sich der Vokal doppelt. 

Ball, schwimmen, treffen, joggen:
Man spricht den Vokal meistens kurz und offen , wenn ein Doppelkonsonant folgt.

anstrengend, interessant, manchmal, angeln, wandern:
Man spricht den Vokal auch meistens kurz und offen , wenn zwei oder mehr Konsonanten folgen. 

Welche vier Wörter haben einen kurzen Vokal?

Achtung! Es gibt natürlich Ausnahmen, aber nicht so viele. Bei „das Obst“ spricht man das o lang, obwohl drei Konsonanten folgen.

von . .