Übung

Was ist ein Basiskonto?

Sicher hast du, genau wie Nico, nicht alles verstanden, was die Bankangestellte gesagt hat. Lies die Dialoge und wähl das richtige Wort für jede Lücke aus.

Nico hat nicht alles verstanden, was die Bankangestellte gesagt hat. Er schickt eine Handynachricht an Max und fragt nach  .

Was passt? Wähl für jede Lücke das richtige Wort aus.

Nico: Hallo, Max! Ich bin in der Bank. Aber ich verstehe nicht alles. Was ist ein Basiskonto und was ist ein normales Girokonto? Wo ist der Unterschied?
Max: Hallo! Ein normales Girokonto kannst du zum Beispiel überziehen . Du kannst mehr Geld abheben , als du auf dem Konto hast. Die Bank leiht dir das Geld. Bei einem Basiskonto geht das nicht.
Nico: „überziehen“ heißt, dass man einen Kredit bekommt?
Max:

.
Nico:  Kann ich das auch?
Max:

. Du hast doch ein Basiskonto, oder?
Nico: Ja.


Was passt? Wähl für jede Lücke das richtige Wort aus.

Nico: Aber ich bekomme eine Girocard . Das ist keine Kreditkarte ?
Max:

. Mit einer Girocard kannst du Geld am Bankautomaten abheben. Normalerweise kannst du damit auch im Laden bezahlen wie mit Bargeld . Das Geld wird direkt vom Konto bezahlt. Mit einer Kreditkarte geht das Geld erst später vom Konto.
Nico: Kann ich mit der Girocard im Internet bezahlen?
Max:

, nicht wie mit einer Kreditkarte. Du kannst nur im Laden oder im Restaurant bezahlen, wo du die Karte zeigen kannst.


Was passt? Wähl für jede Lücke das richtige Wort aus.

Max: Musst du Gebühren für das Konto zahlen?


Nico: Was heißt das?


Max: Musst du jeden Monat etwas für das Konto bezahlen? 


Nico: Das habe ich nicht gefragt. Das habe ich vergessen. Steht das im Vertrag? 


Max:

. Das steht auf jeden Fall  in deinem Vertrag. Schau mal nach. 
 


Neue Wörter: „schauen“ und „sehen“ haben die gleiche Bedeutung. „nachschauen“ bedeutet also „nachsehen“.

von . .