Грамматика

n-Deklination

Nomen der n-Deklination

Deutschkurse | Berufe | Grammatik_BFS_M3_L5_S1_Foto1

Herr Elkart zeigt dem Kunden alle gesäuberten Bereiche.

Einige Nomen werden nach einem besonderen Muster dekliniert. Sie haben im Akkusativ, im Dativ, im Genitiv und im Plural die Endung -(e)n. Deshalb heißt diese Form der Deklination n-Deklination.

Beispiel:

  Singular Plural
Nominativ der Kunde die Kunden
Akkusativ den Kunden die Kunden
Dativ dem Kunden den Kunden
Genitiv des Kunden der Kunden

 

Fast alle Nomen, die so dekliniert werden, sind maskulin. Meistens sind es Wörter, die Personen (z. B. Beruf oder Nationalität) oder Tiere beschreiben. Das einzige Nomen, das nicht maskulin ist und dennoch zur n-Deklination gehört, ist das Herz.

Beispiele:

der Herr: Herr Elkart zeigt Herrn Hellmann den gesäuberten Teppich.

der Kollege: Nina fragt ihren Kollegen, ob sie alles richtig macht.

der Spezialist: Die Firma sucht einen Spezialisten für Gebäudereinigung.

Viele dieser Nomen haben die Endung -e, -ent, -ant, -ist, -oge oder -at.

Грамматика