语法

Wechselpräpositionen

Die meisten Präpositionen haben einen festen Fall. Das heißt, nach einer bestimmten Präposition folgt immer ein bestimmter Kasus.

 Es gibt aber Präpositionen, die den Kasus wechseln können. Manchmal stehen sie mit Dativ und manchmal mit Akkusativ. Deshalb heißen diese Präpositionen Wechselpräpositionen. Es gibt neun Wechselpräpositionen: in, an, unter, über, auf, vor, hinter, neben und zwischen.

 

Wechselpräpositionen mit Akkusativ

Wenn man mit einer Wechselpräposition eine Richtung angibt und die Frage wohin lautet, folgt der Akkusativ.

Deutschkurse | Berufe | Grammatik_BFS_M1_L2_S1_Foto1

Wohin stellt Günter die Gläser?

Er stellt die Gläser auf den Tisch.

 

Einige Präpositionen bilden zusammen mit dem Artikel ein einziges Wort:

in + das = ins

an + das = ans

 

Wechselpräpositionen mit Dativ

Aber wenn man mit einer Wechselpräposition einen Ort angibt und die Frage wo lautet, folgt danach der Dativ.

Deutschkurse | Berufe | Grammatik_BFS_M1_L2_S1_Foto2

Wo stehen die Gläser?

Die Gläser stehen auf dem Tisch.

 

Auch hier gibt es einige Kurzformen:

in + dem = im

an + dem = am

In der Umgangssprache benutzt man manchmal noch weitere Kurzformen.

语法