Wortschatz
jetzt fällig sein, jemand ist jetzt fällig

hier: jemand bekommt seine gerechte Strafe

jemanden los|lassen

jemanden nicht mehr festhalten; jemanden nicht mehr berühren

bloß

nur

ab|kratzen

umgangssprachlich für: sterben

sich aus etwas raus|halten

umgangssprachlich für: sich um etwas nicht kümmern; sich für etwas nicht interessieren

neugierig

so, dass man viel wissen will

Göre, -n (f.)

umgangssprachlich und abwertend für: kleines Kind

jemandem zur Flucht verhelfen

jemanden beim Weglaufen vor etwas helfen

auf jemanden zu|gehen

hier: jemandem entgegenlaufen

still|halten

hier: nichts tun; ruhig bleiben

über Nacht

die ganze Nacht

jemanden ruhigstellen

hier: jemandem Medikamente zur Beruhigung geben

gut gehen

hier: funktionieren; klappen

etwas rechtfertigen

ein guter Grund für etwas sein; etwas legitimieren

sich auf|spielen

umgangssprachlich für: von sich selbst glauben, dass man sehr wichtig ist

Transaktion, -en (f.)

hier: der Vorgang, bei dem Geld von einem Konto auf ein anderes Konto kommt

etwas autorisieren

etwas mit seiner Unterschrift genehmigen

Sofortüberweisung, -en (f.)

der Vorgang, bei dem Geld sehr schnell von einem Konto auf ein anderes Konto kommt

etwas tätigen

etwas machen

etwas vor|haben

einen Plan haben; etwas tun wollen

mit jemandem unter einer Decke stecken

umgangssprachlich für: mit jemandem gemeinsam handeln; der Komplize von jemandem sein

schweigen

nicht sprechen

Mitwisserschaft (f., nur im Singular)

die Tatsache, dass jemand auch von einer Straftat weiß und es der Polizei nicht meldet

in der Gewalt von jemandem sein

von jemandem festgehalten werden

Irre, -n (m./f.)

eine Person, die verrückt ist

spurlos verschwunden

ganz weg, ohne irgendeine Spur

Bürolager, - (n.)

Ort, an dem Dokumente und Utensilien eines Büros aufbewahrt werden

Skizzenblock, -blöcke (m.)

ein Heft zum Zeichnen


Wortschatz