Landeskunde

Fußball ist auch Frauensport

Deutschkurse | Nicos Weg | A1_E16_L2_LK

Fußball ist in Deutschland sehr beliebt und war traditionell lange eine Sportart für Männer. Berühmte männliche Fußballspieler wie zum Beispiel Bastian Schweinsteiger oder Thomas Müller kennt heute fast jeder, aber wie viele deutsche Fußballerinnen kennst du?

Dabei hat sich Frauenfußball längst von einer Randsportart zu einer gesellschaftlich akzeptierten Sportart entwickelt. Immer mehr Mädchen und Frauen interessieren sich für Fußball und spielen selbst aktiv in Teams.

Etwa seit 1970 gab es verstärkt Frauenmannschaften, und 1982 fand dann das erste offizielle Länderspiel der Frauen-Nationalmannschaft statt. 1990 entstand dann die Frauen-Bundesliga. 

Eine Spielerin der ersten Stunde war zum Beispiel Silvia Neid, die später sehr erfolgreich als Trainerin der Nationalmannschaft tätig war. Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist nach wie vor sehr erfolgreich und gewann bisher achtmal die Europameisterschaft, zweimal die Weltmeisterschaft und 2016 die Olympische Goldmedaille. Berühmte deutsche Fußballerinnen sind zum Beispiel Birgit Prinz, Nadine Angerer, Alexandra Popp und Dzsenifer Marozsán.

Landeskunde