Landeskunde

Kinokultur

ein lachendes Kinopublikum
Bild: iStockphoto

Wie in vielen anderen Ländern, gibt es auch in Deutschland verschiedene Arten von Kinos. Die großen Kinocenter haben oft über 10 Säle, in denen verschiedene Filme laufen. Sie sind mit großen Leinwände und besonderen Soundsystemen ausgestattet und zeigen überwiegend kommerzielle Unterhaltungsfilme aus Hollywood.

Beim Betreten eines Kinocenters wird dir der Duft von Popcorn und anderen Snacks in die Nase steigen, denn hier kannst du dich mit allem versorgen, was du für ein perfektes Kinoerlebnis brauchst. Doch Vorsicht: Die Deutschen haben es gern, wenn während der Filmvorführung absolute Ruhe herrscht. Wer zu laut mit seiner Chips-Tüte raschelt oder mit seinem Freund spricht, hört schnell von allen Seiten ein „Psst“.

Wenn du es gemütlicher magst und dich für Filmkunst interessierst, dann solltest du ein Programmkino besuchen. Hier kannst du anspruchsvollere Filme aus der ganzen Welt sehen, für die sich nur eine kleinere Zahl von Zuschauern interessiert.

Für einen Kinobesuch musst du, je nach Kino, zwischen 5 und 10 Euro ausgeben. An den sogenannten „Kinotagen“ gibt es ermäßigte Preise.

Landeskunde