Landeskunde

Nord, Süd, Ost und West

Das Wattenmeer, die Steilküste, viele kleine Inseln, Wind, flaches Land, Felder: Das ist Norddeutschland. Die Küste ist die beliebteste Urlaubsregion in Deutschland, auch bei den Deutschen selbst.

In Süddeutschland findest du den Bodensee, die Großstadt München und die Berge: Mittelgebirge wie den Schwarzwald oder den Bayerischen Wald und natürlich die Alpen mit dem höchsten deutschen Berg, der Zugspitze (2962 Meter). Viele Leute fahren gern zum Wandern, Rad- oder Skifahren in den Süden.

Im Westen Deutschlands, im und um das Ruhrgebiet herum, liegen die meisten großen Städte, zum Beispiel Köln oder Düsseldorf. Früher gab es hier viel Industrie.
Die Gegend am Rhein ist berühmt für den Karneval, der am 11. November offiziell eröffnet und dann mit dem Straßenkarneval im Februar oder März endet.

Ostdeutschland erstreckt sich über das Gebiet der ehemaligen DDR. Nach der Wende wurden viele baufällige Gebäude, Plätze und Brücken in Städten wie Dresden, Leipzig oder Weimar umfangreich restauriert und ziehen heute zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt an. Außerdem kannst du im Harz oder im Thüringer Wald gut wandern oder in der Sächsischen Schweiz steile Felsen hochklettern.

Landeskunde