Transcrição

NICO:
Yara, bitte!

YARA:
Du weißt nicht einmal, was du willst. Was willst du denn hier in Deutschland machen? Und was ist mit deinem Jurastudium?

NICO:
Ich weiß, was ich nicht will. Ich will nicht weiterstudieren.

YARA:
Das reicht nicht .

NICO:
Du bist doch auch einfach aus Spanien weggegangen.

YARA:
Und ich kann dir sagen, dass ein Neuanfang sehr schwer ist! Und ohne Deutschkenntnisse ist es noch schwerer!

NICO:
Ich schaffe das! Ich übe die Sprache jeden Tag, Yara! Und jetzt lerne ich noch schneller!

YARA:
Du hast keine Arbeit.

NICO:
Ich suche mir eine.

YARA:
Einfach so? Viel Erfolg!

NICO:
Du denkst, ich schaffe das nicht. Wie alle.

YARA:
Okay. Aber du kümmerst dich um alles: Wohnung, Job und so weiter. Ich mache das nicht für dich.

NICO:
Okay.

YARA:
Ich helfe dir ein bisschen. Und du kannst fürs Erste einmal bei mir wohnen.

NICO:
Danke!

YARA:
Und ich will, dass du …

NICO:
Voy a hacer todo …

YARA:
Du sprichst kein Spanisch mehr. Ab jetzt sprichst du nur noch Deutsch. Dann lernst du die Sprache am besten. Du rufst sofort deine Eltern an. Sie müssen wissen, dass du bei mir bist.

NICO:
Was? Wieso?

YARA:
Weil sie sich Sorgen machen. Und ich werde meine Schwester nicht belügen.

NICO:
Meine Eltern verstehen kein Deutsch.

YARA:
Sehr witzig . Es wird nicht besser, wenn du länger wartest.

Transcrição